Die Tage werden kürzer und damit sinken leider auch die Temperaturen. Nun ist die Zeit gekommen, seine Pflanzen ins warme Winterquartier zu bringen. Gerade mediterrane Pflanzen benötigen eine besondere Pflege. Nicht immer ist das nötige Kleingeld vorhanden, um zum Beispiel seine Pflanzen zum überwintern in eine Gärtnerei zu bringen. Oder man hat nicht die nötigen Räumlichkeiten, wie zum Beispiel einen Wintergarten oder ein Gewächshaus. Zum Glück gibt es aber andere Möglichkeiten seine Pflanzen zu überwintern. Am Beispiel eines Zitronenbaums zeige ich dir die wichtigsten Tipps, wie du auch ohne viel Geld und Räumlichkeiten deine Pflanzen gut überwintern kannst.

Wenn du etwas aus diesem Beitrag nachkaufen möchtest, habe ich Produkte als AffiliateLink mit * verlinkt. Was Affiliates Links sind, siehst du immer am Ende meines Blogs. Weitere Empfehlungen kann ich dir aber auch gerne auf Nachfrage geben. Schreibe mir doch dazu einfach eine kurze Nachricht auf Instagram.

Wie ich dir in diesen Beitrag geschrieben habe, hängt die richtige Art und Weise des „Überwinterns“ stark davon ab, welche Pflanzen und welche Möglichkeiten du hast. Da aber viele von uns, wenn sie denn nach Überwinterungs-Tipps suchen, eigtl. auf der Suche von Tipps für Kübelpflanzen sind, möchte ich dir auch genau dafür das wichtigste mitgeben. Diese basieren auf meinen eigenen Erfahrungen mit meinen Zitronenbaum, die ich gesammelt habe und hoffentlich noch sammeln werde. Ich freue mich schon drauf, dir nächstes Jahr darüber zu berichten, wie mein Baum diesen Winter überstanden hat.

Am Ende des Beitrags findest du noch eine gute Checkliste mit Fragen, die du dir stellen solltest, bevor du mit der Überwinterung beginnst. Gerade wenn du zum ersten Mal machst überwinterst, können dir die Fragen sehr gut helfen.

Zitronenbaum überwintern – die wichtigsten Tipps

  1. Wenn du deine Kübelpflanze nur vor kalten Nächten schützen musst, reicht eine einfache Abdeckung. Zum Beispiel Rindenmulch oder eine Kokosmatte* Diese wickelst du um deinen Topf und schneidest einen Kreis aus, damit das Wurzelbett von oben geschützt ist.
  2. Wenn du Frost erwartest, dann solltest du zusätzlich einen Frostwächter anbringen. Dieser schützt deine Pflanze vor dem Erfrieren.
  3. Wenn deine Pflanze draußen steht, die Krone am besten mit einem Vlies* abdecken, um auch hier Frost zu vermeiden, bzw. wenn es mal etwas windiger wird, dass deine Pflanze keinen Zug bekommt.
  4. Denke an einen Rückschnitt, damit deine Pflanze nicht zu viel Wildwuchs bekommst und gestärkt überwintern kann.
  5. Im Winter solltest du immer wieder kontrollieren, ob deine Pflanze genügend Wasser hat. Aber nicht zu viel, da der Verbrauch im Winter deutlich sinkt.

Zitronenbaum überwintern: Einkaufsliste

Diese Einkaufsliste hilft dir, die richtigen Sachen zu finden. Wenn du wissen möchtest, woher ich diese Produkte gekauft habe, kannst du mich gerne dazu anschreiben.

  • Frostwächter/Pflanzenheizkabel wärmt beständig bei winterlichen Temperaturen
  • Topfschutz schützt Topfpflanzen vor Austrocknung und Kälte, Wind und Regen
  • Wintervlies zum Schutz der Blätter vor Frost, Schnee und Wind, Hagel, Ungeziefer welches atmungsaktiv, licht- und wasserdurchlässig ist
  • Kokos-Mulchscheibe aus 100% Kokosfaser mit Naturlatex zum Abdecken von Topf- und Kübelpflanzen und Unkrautschutzmatte

Zitronenbaum überwintern: der Wärmeschutz

Der Wärmeschutz sollte bei der Überwinterung eine besondere Aufmerksamkeit bekommen. Wichtig ist, dass die wichtigsten Stellen deiner Pflanze immer gut vor Kälte geschützt sind. Dazu gehören Stamm und Wurzeln. Ich benutze ein Kabel, welches ich um den Topf, also das Wurzelwerk und den Stamm wickle. Das Kabel hat einen eingebauten Thermostat, welches ich so einstellen kann, dass es zum Beispiel bei 5° beginnt zu zuheizen. So verhindert es, dass der Baum bei höheren Temperaturen überhitzt. Bei niedrigen Temperaturen verhindert das Kabel außerdem, dass der Baum Frost sieht. So wie der Name eben schon sagt: Frostwächter.

Zitronenbaum überwintern: alles gut einpacken

Hast du den Frostwächter angebracht, musst du nun alles gut einpacken. Ich benutze dazu einen Pflanz-Sack und ein Wintervlies. Hier brauchst du eigentlich nicht viel zu beachten. Nur, dass es gegebenfalls vor Regen und Nässe geschützt sein muss, da die meisten Vliese wasserdurchlässig sind und sich somit Nässe bilden kann, die wiederum nicht gut für deine Pflanze ist.

Zitronenbaum überwintern: meine persönliche Erfahrung

Ich habe in den letzten Jahren immer meinen Zitronenbaum in eine Gärtnerei gegeben. Das war sehr einfach und bedeutete für mich sehr wenig Zeitaufwand. Der Vorteil war auch, dass meine Gärtnerei den Zitronenbaum gesund oder gesünder gepflegt hat. Ich hab mich dann immer gefreut, wenn er im April zu mir kam und schön große Zitronen trug.

Auf der anderen Seite ist dieser Service jedes Jahr teurer geworden. Ich musste mir also überlegen, welche Alternativen es gibt. Diese habe ich dir weiter oben bereits vorgestellt. Für die ganze Ausstattung habe nicht mehr als 50 € bezahlt. Der Überwinterungsservice kostet jedes Jahr mind. 80 €. Ich habe mir also für das erste Jahr 30 € gespart und hoffe, dass das auch für die nächsten weiteren Jahre so ist.

Meine Recherche hat ergeben, dass diese Art der Überwinterung, also mit Frostwächter und Vlies, durchaus für Zitronenbäume bzw. Kübelpflanzen geeignet ist. Ob das auch so klappt, kann ich dir leider erst im nächsten Jahr zu hundert Prozent sagen. Ich bin aber guter Dinge und mir ziemlich sicher, sonst würde ich das nicht machen.

An der Stelle würde mich interessieren, wie du deine Pflanzen überwinterst? Hast du eine besondere Art und Weise? Oder machst du es so wie ich? Schreibe mir doch gerne auf Instagram eine Nachricht.

Die folgende Checkliste hilft dir, deine Pflanzen richtig zu überwintern.

  • Welche Pflanze habe ich und welche speziellen Eigenschaften besitzt diese?
  • Wann ist der richtige Zeitpunkt, um sich um das Thema überwintern zu kümmern?
  • Welchen Standort muss ich wählen?
  • Welche Temperatur ist die richtige?
  • Wie viel Licht verträgt meine Pflanze im Winter?
  • Kann ich meine Pflanze im Kübel überwintern oder muss ich sie abdecken?
  • Braucht meine Pflanze einen Rückschnitt?
  • Gibt es evtl. Schädlinge, die ich vor der Überwinterung bekämpfen sollte?
  • Kann oder sollte ich einen Überwinterungsservice nutzen?