Ein weiterer interessanter Wohntrend 2020 im Interior Design ist der aktuelle Stil “Japandi” – ein neues und inspirierendes Einrichtungskonzept zum Erleben von Lebensraum. Japandi ist ein traditionelles und zeitloses japanisches Design und fusioniert im entspannenden Zusammenspiel mit rustikalem und modernem skandinavischen Wohnidden. Japandi führt dabei das Beste aus beiden Welten zusammen. Zusammen machen diese beiden Stile Japandi zum Liebling des Minimalismus.

Die Begriffsbestimmung „Japandi“ ist somit eher selbsterklärend. Weitere Begriffe passen aber ebenso genauso und werden im Netz häufiger verwendet. Zum Beispiel haben wir bei unsere Recherche auch “Scandinese” oder “Japanordic” gefunden. Aber wie auch immer dieser Trend heißen mag – er ist eine sinnliche Ost-West Verbindung, welcher die Ähnlichkeiten und Unterschiede aus den beiden Welten der skandinavischen und japanischen Innenarchitektur nutzt.

Der Name Japandi stammt aus der stilistischen Verschmelzung von Japanisch und Scandi und bildet einen angenehmen Minimalismus

Falls du noch nie davon gehört hast, bist du bei uns genau richtig. Im folgenden Beitrag findest du die besten Tipps und Inspirationen, um deinen eigenen Japandi Stil zu entwerfen. Wir erklären dir genauer, was Japandi ist und warum es so gut funktioniert.

Japanische Innenarchitektur

Atmosphäre

Die japanische Innenarchitektur hat eine ruhige, meditative Atmosphäre, und soll diejenigen, die sich in einem Raum befinden, dazu ermutigen, die einfacheren Dinge des Lebens zu genießen. Mit der Integration in dein Zuhause von Einrichtungsgegenständen im japanischen Stil, wie zum Beispiel Bonsai oder einen Zimmerbrunnen, bringst du definitiv auch einen Zen Touch mit in dein Heim.

Japandi Inspirationen

Material

Holz wird sowohl in japanischen als auch in skandinavischen Innenräumen sehr geschätzt und eingesetzt. Holz- bzw. Vollholz-Elemente sind nicht nur ein wichtiges Material, das strukturell (ähnlich wie Beton) verwendet werden, sondern auch zeitlose Elemente, welches oft in der Innenarchitektur zum Einsatz kommt. Denn Holz ist in der Lage, eine gewisse wohlige Wärme zu erzeugen, die sonst nur schwer durch andere Materialien nachzubilden ist.

Licht

Die minimalistische Innenarchitektur und offene Räume sind überwiegend in japanischen Einrichtungsstilen zu finden. Helligkeit und natürliches Licht spielen dabei eine große Rolle und werden immer beliebter. So kommen vor allem Oberlichter und große Fenster beim japanischen Stil zum Einsatz. Dies dient dazu, das Haus zu öffnen. Schwere Vorhänge stattdessen sind verpönt nicht zum Einsatz kommen, da diese das Licht einfangen und den Raum erschweren. Stattdessen passen durchsichtige Vorhänge aus natürlichen Materialien wie zum Beispiel Jute oder Hanf.

Skandinavisches Design

Herkunft

Skandinavien bilden die nördlichen Länder Norwegen, Schweden und Dänemark. In einigen Beschreibungen findet man aber auch die Länder Finnland, Island und Grönland.

Innenarchitektur

Räume, die im skandinavischen Stil gehalten werden haben weiße und klare Wände, um besonders viel Licht im Raum zu lassen. Dies spiegelt sich aber auch im japanischen Einrichtungsstil wieder.

"Japandi" - der aktuelle Wohntrend 2020- ein Konzept zum Erleben von Lebensraum. Falls du noch nie davon gehört hast, bist du bei uns genau richtig.
Klare Formen und Struktur zeichnen Japandi aus

Farben

Die Farbpalette von skandinavischen Inneneinrichtungen neigt eher zu neutralen Farben, die als Kontrast Dekor-Elemente eher knallige Farben einbinden. Im Fokus stehen die Materialien Holz oder Stein. Eine elegante und minimalistsche Ästhetik ist ebenso sehr stark in diesem Stil vertreten.

"Japandi" - der aktuelle Wohntrend 2020- ein Konzept zum Erleben von Lebensraum. Falls du noch nie davon gehört hast, bist du bei uns genau richtig.
Die Farbpalette im Japandi kann durchaus kontrastreich sein

Japandi in den eigenen vier Wänden

Japandi ist der aktuelle Einrichtungstrend in der Innenarchitektur schlechthin. Google zeigt allein 2,6 Mio. Suchergebnisse. Wie bereits beschrieben, basiert der Japandi Einrichtungsstil immer auf einer Grundlage – Einfachheit oder dem Minimalismus und ist die Kombination aus zwei Interior Design Stilen. Die in Japandi gestalteten Räume haben nicht zu helle Farbtöne und eine zeichnen sich durch eine gewisse Ordnung sud. Daher eignen sich als Dekoartions-Elemente besonders gut Pflanzen, um einen grünen Fokus zu setzen und auf die Natürlichkeit dieses Stils hinzuweisen.

"Japandi" - der aktuelle Wohntrend 2020- ein Konzept zum Erleben von Lebensraum. Falls du noch nie davon gehört hast, bist du bei uns genau richtig.
Minimalistische Einflüsse sind im Japandi Stil gegeben

Japandi und die Ordnung

Der Japandi-Stil – durch seine japanische Herkunft geprägt – geht aber auch auf eine japanische Anschaung zurück, indem die Ordnung bzw. die Ordnungsliebe zu einem Denk- und einem Lebensstil macht. Ausgeprägte und klare Formen sollen dabei Ruhe und Ordnung schaffen. Alles überflüssige hat in diesem Stil keinen Platz und sollte daher nicht verwendet werden. Beim Japandi bzw. Skandi oder minimalistischen Einrichtungsstilen soll sich auf das wesentliche konzentriert werden. Dabei spielt es eine besondere Bedeutung dies in einer gewissen Ordnung umzusetzen.

"Japandi" - der aktuelle Wohntrend 2020- ein Konzept zum Erleben von Lebensraum. Falls du noch nie davon gehört hast, bist du bei uns genau richtig.
Japandi liebt die Ordnung – diese bringt Entspannung und Ruhe

Holz als Basismaterial im Japandi

Skandinavische Möbel bestehen in der Regel aus hellen Hölzern, gebeiztes Massivholz und unbehandelte Möbelstücke. Diese haben eine entspannte Schlichtheit, während japanische Möbel eher glatt und raffiniert sind. Die Formensprache ist eher in geschwungener Geomoetrie. Japanische Holzmöbel sind eher bemalt oder aber auch gebeizt. Holz ist eine wichtige Basis im Japandi-Stil, ebenso wie andere Naturmaterialien wie Bambus, Rattan und Papier.

"Japandi" - der aktuelle Wohntrend 2020- ein Konzept zum Erleben von Lebensraum. Falls du noch nie davon gehört hast, bist du bei uns genau richtig.
Holz spielt im skandinavischen und japanischen Einrichtungen eine große Rolle

Generell kann man im Japandi alle Materialien verwenden, die natürlicher Herkunft sind. Hier ist es wichtig, die für sich richtige Kombination zu finden

Dekorelemente im Japandi Stil

Da im Japandi sowohl minimalistische als auch skandinavische Verbindungen der Innenarchitektur beinhaltet sind, sind der Auswahl der richtigen Dekoration keine Grenzen gesetzt. Es sollte allerdings darauf geachtet werden, Naturmaterialien zu verwenden und keine ausladende Dekoration einzusetzen. So eignen sich besonders Brauntöne oder dunkles Grün.

"Japandi" - der aktuelle Wohntrend 2020- ein Konzept zum Erleben von Lebensraum. Falls du noch nie davon gehört hast, bist du bei uns genau richtig.
Holz kann auch als Deko-Material eingesetzt werden. Wie hier als Tee-Servies.

Japandis Farbpalette

Japandi Einrichtungen oder Dekorelemente kommen in neutralen und pastellfarbenen Farbtönen besonders gut zur Geltung. Diese Farbkombinationen stammen überwiegend aus dem Scandi-Trend und verbinden sich sehr gut mit Blau Tönen, unter anderem mit der Farbe des Jahres.
Ebenso können diverse Grün-Töne oder Minze sehr gut verwendet werden. Insbesondere passen sehr gut Braun-Töne aus natürlichen Materialien. Passend zur Materialauswahl der Dekorationselemente oder den Einrichtungsgegenständen.

"Japandi" - der aktuelle Wohntrend 2020- ein Konzept zum Erleben von Lebensraum. Falls du noch nie davon gehört hast, bist du bei uns genau richtig.
Pastelltöne eignen sich hervorragend für einen Japandi Stil

Interior Ideen online kaufen

Wir haben immer wieder passende Interior Ideen in unseren Blogeinträgen verlinkt. Damit wollen wir dir eine eine Empfehlung geben, mit welchen tollen Einrichtungsgegenständen die aktuellen Trends konkret umgesetzt werden können.

Du bist auf der Suche nach aktuellen Trends und möchtest dein Heim mit den inspirierendsten “Japandi” Ideen einrichten?

Du kannst unsere Auswahl nutzen, die dir dabei hilft, den richtigen Japandi Stil für dein Zuhause zu finden.


Earthenware Jar Vase / H 21 cm – japanisches Steingut – Fritz Hansen
ca. 129.- € auf made in design*


Nedis Elektrischer Wasserkocher, 1,7 l, weich, Grau
ca. 50.- € auf Amazon*


SCM Gardinen Schals in Leinen-Optik Leinenstruktur Vorhänge Schlafzimmer Transparent Vorhang für große Fenster
ca. 20.- € auf Amazon*


About a chair AAC22 Sessel / Kunststoff & Stuhlbeine aus Holz – Hay
ca. 200.- € bei made in design*


Restore Korb 100% recycelt – Muuto
ca. 79.- € bei made in design*


Woodrow Papierkorb / Korb aus Holz – Ø 23 cm x H 28 cm – Umbra
ca. 25.- € bei made in design*


Nordic kitchen Flacher Teller / Ø 22 cm – Steinzeug – Eva Solo
ca. 16.- € bei made in design*


Falls du weitere Design Marken wie HAY Design* kennenlernen möchtest, empfehlen wir dir unseren Blog Eintrag, indem wir inspirierende Design Marken zusammengefasst haben.

Das könnte dich auch interessieren: